Home Home  
Startseite » Saisonrückblick 08

Saisonrückblick 07/08

 

Liebe Sportsfreunde


Ein ausgesprochen rundum gelungener Winter ist zu Ende gegangen.
In der Woche vor der Saisoneröffnung am 8. Dezember gab es ergiebige Schneefälle, die einen ausgezeichneten Saisonstart bescherten.
Die Pisten waren bis zum Saisonende in einem guten Zustand.
Zwar schien im Januar und besonders im Februar oft die Sonne, Schneefälle waren eher die Ausnahme. Die gepflegten Abfahrten nahmen dadurch aber keinen Schaden.
Die Temperaturen waren im Dezember niedrig, bis Ende Februar eher mild und der März bot einige kältere Tage. Die Schneekanonen kamen besonders im Dezember zum Einsatz, sonst etwas seltener als in den letzten Jahren.
Rückblickend war die schneefallsreichere Zeit im Dezember und März sowie April. Die gesamte natürliche Schneehöhe dieser Wintersaison betrug etwas über 3,5m.
Die Skifahrer abseits der Piste kamen ab Anfang März auf ihre Kosten.
Die Lawinengefahr blieb durch moderate Winde während der Schneefälle sowie durch Neuschnee in kleinen Dosen im Saisondurchschnitt gering.
Die Saisonwochen vereinzelt aufzuführen ist für diesen Traumwinter nicht notwendig, da jede Woche gelungen und keine Ausreißerwoche mit Regen, Sturm oder anderen Wetterkapriolen zu beklagen ist.
Die neu erstellten Sessellifte mit Haube wurden von den Skifahrern gelobt, ebenso die Pistenpflege sowie die zunehmende Freundlichkeit des Personals. Auch wenn sich die Logik der Verkürzung der Tougnete Bahn in Meribel sowie der Umbau der Caron Talstation nicht jedem Wintersportler erschließt, war der Gesamteindruck der Liftanlagen einschließlich elektronischer Skipässe positiv.
Auf Nachfrage bei SETAM (Liftgesellschaft Val Thorens) ist der Berg Caron sehr exponiert und aus technischen Gründen ist dort nur eine Großkabinenbahn der entsprechenden Bauweise möglich.
Aufgefallen ist ein durchschnittlich weniger volles Skigebiet, auch weniger PKW´s mit deutschen Kennzeichen auf den Parkplätzen in Mottaret.
Im Februar - außer in der Faschingswoche - hatte ich wenige deutsche Reservierungen , dafür französische und die anderer Nationalitäten. Ostern war in diesem Winter recht früh, dadurch ist der März stark nachgefragt gewesen. Im April sind trotz exzellenter Schneelage und günstiger Preise viele Ferienwohnungen ungenutzt. Die letzte Saisonwoche zum bis 27.4.08 war wieder genial, besonders niedrige Preise, kaum Leute und traumhafter Firnschnee.
Für die Urlauber sowie Betreiber der Lifte/Unterkünfte war der Winter 2008 ein voller Erfolg.
Die Liftgesellschaft liegt trotz geringer Liftwartezeiten mit 5% über ihrem Soll.
Von der Anzahl der verletzten Skifahrer ist es ebenso ein erfreulicher Winter gewesen,
nur 4 x im Gegensatz zu 12 x im Winter 2007 war ein Besuch im Centre Medikal notwendig.
Im Winter 2009, der mein 30ter Winter in Folge in Meribel Mottaret sein wird, ist Ostern wieder etwas später, dadurch ist mit einer entspannteren Buchungslage zu rechnen.
Neue Liftprojekte sind für nächsten Winter nicht bekannt. Neu ist, dass man bei Interesse den Skipass zum Ende der Woche am Liftpass Schalter Le Hameau auswerten lassen kann, um die Anzahl der Beförderungen und zurückgelegten Höhenmeter aufzuschreiben zu können.
Weitere Neuigkeiten, Änderungen und Verbesserungen sowie zum Saisonende der Rückblick werden in Zukunft auf der Homepage erscheinen.
Ich wünsche allen weiterhin ein schönes Jahr 2008, einen sonnigen Sommer und Gesundheit. Hoffentlich auf ein Wiedersehen.

Euer Andy P.

 


Andy Panschar - LE HAMEAU Arc en Ciel J7 - 73550 Meribel Mottaret - FRANCE
Tel./Fax.: +33 (0)4 79 00 47 46 - Mobil: +33 (0)6 14 08 23 33
eMail:
apanschar@club-internet.fr