Home Home  
Startseite » Saisonrückblick 17/18

Saisonabschlussbericht Winter 2017/2018

Les 3vallées Méribel Mottaret

Servus Wintersportfreunde,

das war einer oder sogar der beste Winter, an den man zurückdenken kann!
Von Saisonbeginn, dem 9.12.17 bis zum letzten Lift-Tag, dem 22.4.18, waren die Berge und Pisten absolut steinfrei und mit einer ungewohnt dicken Schneeschicht bedeckt. Die Schneekanonen kamen in diesem Winter nur zum Saisonstart als Prophylaxe zum Einsatz. Im gesamten  Alpenraum war es wohl ein hervorragender Winter mit überdurchschnittlichen Schneefällen.
Schon zur Saisoneröffnung bestach unser Skigebiet mit ausgezeichneter Schneelage. Wie zu dieser Zeit gewohnt, waren wenig Skifahrer auf gepflegten Pisten unterwegs. Vereinzelte Schneefälle boten erste Pulverschneeabfahrten auf und neben den Pisten.
 Die Weihnachtswoche war dann etwas belebter, das Wetter wurde abwechslungsreicher und zum Jahreswechsel  kam neben einem Schwung neuer Skifahrer auch noch starker Wind mit turbulenten Wetterverhältnissen hinzu. Mit dem Anreisetag 6.1. beruhigte sich die Situation, sowohl bezüglich Wetter als auch hinsichtlich des Ansturms, womit sich diese preislich günstige Januarwoche als besonders angenehm erwies.
Abwechslungsreich und auch von den Gästen als gut befunden war die Woche ab dem 13. Januar.
Jede weitere Woche bis zum Beginn der französischen Winterferien zum 10.2. wurde von den Skifahrern gelobt und meine Notizen besagen Gleiches.
Bis zu diesem Zeitpunkt war schon mehr Schnee gefallen, als in einem ganzen Winter der vergangenen Jahre. Jetzt wurde es mit dem Wochenende kälter, Dienstag und Mittwoch waren noch freundlich, Donnerstag und Freitag  wurde es regnerisch. Ab dem 17.2. war es wieder eine tolle Woche. Etwas kälter mit wechselhaftem Wetter wurde es mit dem 24.2. und so blieb es bis Mitte März.
Der stark nachgefragte und in den vergangenen Jahren sonnige Anreisetag 10.3. war mit Neuschnee und gemischtem Wetter nicht so begeisternd wie die dann folgende Woche ab dem 17. März.
Zum 24.3. mit der Kar- und Osterwoche  war es wieder abwechslungsreicher, mit vereinzelten idealen Tagen, aber auch Wind und Wetterkapriolen. Mit dem Ende der Osterferien wurde es im Skigebiet zunehmend ruhiger, das Wetter wurde wieder stabiler und der Firnschnee entwickelte sich weiter.
Das einzige etwas stabile Wetterhoch in diesem Winter bescherte uns die letzte Woche  der Saison.
Dank noch ausreichend kalten Nächten und sonnigen Tagen kamen Freunde des Firnschnees auf und neben den Pisten zu Nachsaisonpreisen trotz eingeschränktem Liftbetrieb auf ihre Kosten bzw. hatten eine tolle Woche.
Ausführlichere und gute Informationen über die vergangenen Winter findet man auf den Seiten:

http://www.skiinfo.fr/alpes-du-nord/meribel/historique-enneigement.html
http://www.skiinfo.fr/alpes-du-nord/val-thorens/historique-enneigement.html

Klar, wenn viel Schnee fällt, scheint weniger die Sonne, so war in diesem Winter etwas mehr "schlechtes Wetter". Mit entsprechender Ausrüstung konnte man dennoch, außer an den windigen Tagen, gut Ski fahren. Trotz aller positiven Ereignisse müssen wir uns aber bewusst bleiben, dass Skifahren und Snowboarden Risikosportarten sind. Unter meinen Wintersportlern hat es in diesem Winter fünf Damen erwischt. Fremdverschuldeter Oberschenkelhalsbruch, dreimal Knieunfälle und einmal Fußgelenk bei schlecht verschlossenem Skischuh ist die Bilanz.
Den Betroffenen wünsche ich gute Wiederherstellung und allen meinen Gästen Gesundheit sowie einen schönen Frühling, Sommer und Herbst!

Andy Panschar


Andy Panschar - LE HAMEAU Arc en Ciel J7 - 73550 Meribel Mottaret - FRANCE
Tel./Fax.: +33 (0)4 79 00 47 46 - Mobil: +33 (0)6 14 08 23 33
eMail:
apanschar@club-internet.fr