Home Home  
Startseite » Saisonrückblick 11

Saisonrückblick Winter 2011



Treue Winterfreunde,

die Blumen fangen nun auch in den Bergen an zu blühen, höchste Zeit, um auf diesen milden Winter zurückzublicken.
Mit der Vor- und Weihnachtswoche fing die Saison recht normal an, es gab in manchen Nächten Schneefälle, so dass man auf den gewalzten Pisten frischen Pulverschnee genießen konnte.
Die Sylvesterwoche war zu Beginn noch winterlich kalt mit abermals frischem Schnee, klang dann aber mit milden Temperaturen aus.
Mit dem neuen Jahr wurde es dann zunehmend sonnig und bis auf wenige Unterbrechungen schien die Sonne täglich bis Mitte Februar.
Dementsprechend wurden die Pisten zunehmend härter und die Zahl der Verletzten steigerte sich. Manche nicht mehr so elastische Skifahrer verletzten sich an Knie, Hüfte oder Schulter.
Erst ab dem 20ten Februar, also nach sieben Wochen mit täglichem Sonnenschein, fiel in den Wochen vom 19ten und 26ten Februar etwas Neuschnee.
Die Woche vom 6.März war dann wieder sonnig.
Der lebhaft gebuchte Termin vom 12. März spendierte uns dann in der Wochenmitte bei Wind wieder etwas frischen Schnee. Am Freitag, den 18. März gab es eine große Lawine weit weg von den Pisten, an einem Nebenmasiv des Mt Vallon, in der ein russischer Gast bis zum heutigen Tag noch nicht gefunden wurde.

Video der Lawine

Ab dem 19.3. ging es mit Sonnenschein weiter.
Während der Woche vom 26.3. erschienen dann auch Wolken und das Wetter wurde abwechselungsreicher.
Die erste Aprilwoche war mild, die Zweite etwas kühler.
In der letzten Saisonwoche dominierte wieder die Sonne bei milden Temperaturen.
In diesem milden und schneearmen Winter fing der Firnschnee recht früh an, reif zu werden. Mit Ski konnte man bis Mitte April zum Le Hameau abfahren.
In der letzten Saisonwoche (16.4. - 26.4.) war die Hausgondel die Verbindung mit dem Liftzirkus.
Auch die letzte Saisonwoche bestach durch ausgezeichneten Firnschnee, war aber durch die bescheidene Schneelage und harten Pisten am Morgen und weichen Abfahrten am Nachmittag nicht nach jedermanns Geschmack.

Rückblickend war es eine schneearme Saison mit zu vielen Sonnentagen.
Etwa die halbe Schneefall Höhe wie in den vergangenen Jahren ist in diesem Winter gefallen.
Gesamthöhe in diesem Winter auf :
1800m Neuschnee: 180cm
2800m Neuschnee: 330cm

Ein Dank an Alle, die trotzdem gekommen sind und die meist gepflegten Pisten genossen haben.

Alles Gute und bis zum Winter 2012

Viele Grüße

Andy Panschar


Andy Panschar - LE HAMEAU Arc en Ciel J7 - 73550 Meribel Mottaret - FRANCE
Tel./Fax.: +33 (0)4 79 00 47 46 - Mobil: +33 (0)6 14 08 23 33
eMail:
apanschar@club-internet.fr